Wir verwenden Cookies zur Analyse, Werbung und zur Verbesserung unserer Website. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Home
>
Shop
>
Beleuchtung
>
Blinker
>
Blinker Custom
>
motogadget mo.blaze Pin Blinker

motogadget mo.blaze Pin Blinker

Der m.blaze Pin von motogadget setzt Maßstäbe bei den Anbaublinkern mit LED-Technik. Seine winzigen Abmessungen und das reduzierte Design lassen ihn am Fahrzeug fast verschwinden. Sobald er aktiviert wird, ist er jedoch extrem leuchtstark und definitiv nicht mehr zu übersehen. Seine patentierte TranzLight Technik (TLT) mit großem Abstrahlwinkel sorgt für hohe Sicherheit. Als Anbaublinker ist er ECE-konform als vorderer und hinterer Fahrtrichtungsanzeiger. Das Gehäuse ist aus Billet-Alu CNC-gedreht.

Betrieb mit Lastwiderständen oder lastunabhängigen Blinkrelais.

  • Aluminium / Acrylglas
  • Ø 18 mm
  • Glühlampen-Typ: LED
  • Linse: klar
  • Gewinde: M8
  • 12 V
  • 3 W
  • vorne und hinten
  • mit zwei Kabeln 99 cm und Mutter
  • E1 geprüft
  • Deutschland

Load Equalizer

Blinker müssen nach den Vorschriften vieler Länder eine bestimmte Leuchtstärke haben und in einer bestimmten Frequenz blinken.

Die Leuchtstärke wird bestimmt durch das Leuchtmittel, also Glühlampe oder LED. Die Blinkfrequenz ist der Job des Blinkgebers. Serienmäßige Blinkgeber sind dabei immer auf eine bestimmte Last ausgelegt, also auf eine bestimmte Wattzahl. Alles andere bringt Blinkgeber aus dem Takt oder zum Dauerleuchten. Die Funktion des - serienmäßigen - Blinkgebers ist also direkt abhängig von der Last der angeschlossenen Blinker.

Viele schöne Blinker haben aber Glühlampen mit geringerer Wattzahl als Serie oder gar LEDs mit verschwindend geringer elektrischer Leistung und erreichen trotzdem die richtigen Leuchtstärken. Sogar legal nach ECE R50. Sollen wir wegen unserer Blinkgeber auf diese netten Teile verzichten? Natürlich nicht ...

Ein Lösungsweg ist, den Blinkgeber zu tauschen gegen einen, der den richtigen Takt mit kleinerer Last bringt, oder im Idealfall lastunabhängig ist. Bei uns gibt es eine gute Auswahl solcher Blinkgeber für Custom Bikes.

Der zweite Lösungsweg ist, den Blinkgeber mit der erforderlichen Leistung am Ausgang, spricht Last, zu betreiben. Diese Lösung bietet sich immer dann an, wenn der Blinkgeber nicht getauscht werden kann, weil er noch andere Funktionen erfüllen muss als nur zu blinken, oder wenn es ihn schlicht nicht mehr gibt, weil er einer Elektronikbox zum Opfer gefallen ist. Das ist bei allen Harleys ab 1990 der Fall. Bei denen ist der Blinkgeber z.B. auch für die Rückstellung je nach Geschwindigkeit verantwortlich.

Am einfachsten wäre es, parallel zu jedem Blinker einen Widerstand zu schalten, der die Last für überflüssige Leistung darstellt. Aber man braucht einen guten Platz dafür, denn wenn der Widerstand Leistung frisst, entwickelt er gleichzeitig Wärme. Dazu noch können gerade die neueren Harleys, die mit CAN-Bus ausgerüstet sind, mit Widerständen auch nicht umgehen. Und nun?

Genau hier kommt der Load Equalizer ins Spiel. Je nach Modell ein oder zwei Module für den ganzen Blinkkreislauf und keine Hitze. Das Modul in halber Zigarettenschachtelgröße versteckt man irgendwo zentral am Motorrad. Und für die neueren Modelle gibt es anschlussfertige Plug-and-play-Lösungen.
Artikel №
Version
Preis
inkl. USt*
Mengeneinheit
Verfügbarkeit im Lager Deutschland
motogadget mo.blaze Pin Blinker
23-097
schwarz eloxiert
39,00 €
Stück
Zum Artikel
motogadget mo.blaze Pin Blinker
23-098
poliert
39,00 €
Stück
Zum Artikel
* Der Preis enthält deutsche Umsatzsteuer (19% bzw. 7% ermäßigter Satz für Bücher).

Zubehör: