Wir verwenden Cookies zur Analyse, Werbung und zur Verbesserung unserer Website. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
>
Shop
>
Motor
>
Motoren
>
Motoren komplett Custom
>
S&S P-Series Motoren

S&S P-Series Motoren

Der Panhead Motor, welcher in Milwaukee von 1948 bis 1965 produziert wurde, gilt bis heute als eines der coolsten Aggregate aller Zeiten. S&S hat das 50er und 60er Jahre-Design in seiner P-Serie aufgegriffen und mit der Technik des 21. Jahrhunderts modernisiert. Diese Motoren werden gebaut um als absolute Dauerläufer zu funktionieren. Die Zylinderköpfe basieren auf denen der bewährten S&S Shovelhead SH-Serie, auch hier ausgestattet mit Rollen-Kipphebeln (1.5 Ratio). Ein hydraulischer Ventiltrieb von S&S gehört ebenfalls zur Ausstattung, was ganz andere Möglichkeiten bei der Auswahl der Nockenwellen ermöglicht und die Ölversorgung der Motoren verbessert. Alle Motoren der P-Serie besitzen die Kurbelwelle vom Typ 1958-65, welche einen verzahnten Sprocket Shaft besitzt und ein Timken- Lager an der Abtriebsseite. Die gesteigerte Stabilität der Kurbelwelle ist auch erforderlich, um das erhöhte Leistungs-Potential des Motors aufzunehmen.

Die Motoren der P-Serie gibt es in zwei Varianten, für Fahrgestelle von 1948-’99. Da wäre zunächst der 1955-‘64 Style für Blechprimär, wobei dieser Motor auch für Bikes der Baujahre 1948-’54 verwendet werden kann, wenn der spätere Blechprimär ab ’55 montiert wird; dann gibt es den 1965-’69 Style für Bikes mit dem frühen Alu-Primärkasten. Dann hat man noch die Wahl beim Hubraum: 74” (1200cc) oder 93” (1530cc). Alle Versionen passen problemlos in originale Rahmen. Zum Lieferumfang der S&S P-Serie gehören ein Super E Vergaser und eine S&S Super Stock Zündung mit Billet-Alugehäuse. Die Auspuff-Flansche sind für Shovelhead-Krümmer ausgelegt.