Wir verwenden Cookies zur Analyse, Werbung und zur Verbesserung unserer Website. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
>
Motor Bike Expo, Verona, I

Motor Bike Expo, Verona, I

Würde uns nicht wundern, wenn der eine oder andere Besucher der Motor Bike Expo mit Augenmuskelkater aus Verona abgereist ist - schon wegen der unfassbaren Menge an Motorrädern, die man hier sehen konnte - vorausgesetzt, man war gut zu Fuß und hielt sich nicht allzulange mit dem Betrachten von Details oder mit Informationen oder gar Gesprächen auf.

Immerhin nennt sich das Ganze „weltgrößte Custom-Motorrad-Veranstaltung“, ist dann noch offiziell aufgeteilt in die Abteilungen „Massenproduktion, Custom-Universum, Rennwelt, Tourismus auf zwei Rädern, Motorradfahrschulen, Business-Nachwuchs und Outdoor-Shows“ - da kann man leicht die Übersicht verlieren.

Um so eine Sehnerv-Überforderung zu vermeiden,

hatten wir unsere Augen schon mal konzentriert auf die Custom-Ecke gerichtet und selbst da erblickten wir so einiges, was die Phantasie anregt bzw. anrichten kann: von einer Harley-Modellvorschau mit Prototypen hinter Glasvitrinen bis zu erblindungsgefährdenden Spezialgelöten mit Schaufelhinterrädern, Totenkopfbremsscheiben, Rollstuhl-Seitenwagen... da kam die Ideenmühle nicht nur in Fahrt, sondern ins Rotieren und ein sauber gemachter Panhead-Bobber sah schon fast spießig aus.

Jedenfalls wussten wir am Ende des Tages auch nicht so richtig, ob die Füße oder die Augen müder sind, aber eines wussten wir ziemlich sicher: beim Blick in den Ausflugs-Kalender 2021 wird die MBE Verona drinstehen.