Wir verwenden Cookies zur Analyse, Werbung und zur Verbesserung unserer Website. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Pike Brothers 1944 N-1 Wachsjacke

olivgrün

Die N-1 Deck-Jacke wurde ab 1943 an die Schiffsbesatzungen der U.S. Navy ausgegeben. Von den Stränden der Normandie bis zu den pazifischen Inseln war diese Jacke im Einsatz und entwickelte sich im Laufe der Zeit zu der beliebtesten Jacke der amerikanischen Streitkräfte.

Bei der "waxed olive"-Version der 1944 N1 ist der Stoff mit einer 3-lagigen Wachsbeschichtung versehen, welche das Gewebe winddicht und sehr wasserabweisend macht. Dadurch ist die Jacke auch für die kleine Ausfahrt oder sonstige Aktivitäten bei schlechtem Wetter einsetzbar. Das aus gesponnener Wolle hergestellte Innenfutter sorgt für angenehme Wärme. Weitere Ausstattungsmerkmale:

  • Talon Reißverschluss im Glockendesign der 40iger Jahre
  • Windleiste mit Knöpfen
  • gefütterter Stehkragen
  • Strickbündchen an den Ärmeln
  • authentisches Spec. Label

  • Baumwolle / Wolle, olivgrün, gewachst, graues Futter
  • unisex
  • mit Ersatzknöpfen
  • Türkei

Bekleidung aus gewachsten Stoffen

Die “Knitterfalten" in gewachsten Baumwollstoffen enstehen vor allem bei neuen Kleidungsstücken, wenn diese gefaltet transportiert, oder getragen werden. Mit der Zeit nimmt diese Tendenz zunehmend ab. Es handelt sich dabei auch nicht um Knitterfalten im Gewebe, sondern es sind Wachszeichnungen an den hohen Stellen, was zu den charakteristischen Eigenschaften dieser Produkte gehört. So, wie eine neue Jeans eingetragen wird, verhält es sich auch mit Bekleidung aus gewachsten Stoffen - sie entwickeln eine individuelle Patina.
Artikel №
Version
Preis
inkl. USt*
Mengeneinheit
Verfügbarkeit im Lager Deutschland
olivgrün
93-661
M
349,00 €
Stück
Zum Artikel
olivgrün
93-663
XL
349,00 €
Stück
Zum Artikel
olivgrün
93-664
XXL
349,00 €
Stück
Zum Artikel
* Der Preis enthält deutsche Umsatzsteuer (19% bzw. 7% ermäßigter Satz für Bücher).

Siehe auch:

Rockmount Paisley Shirts

Rockmount Paisley Shirts

Zweifellos: so ein Paisleyhemd zu tragen, ist ein bisschen wie eine Kickstart-only Harley: man muss es wollen. Und können.
Aber dann ist auch direkt klar, dass hier einer weiß, was er tut. Und was er hat: Lässigen Schnitt, doppelte Nähte, die typischen „Diamond Snap“ Druckknöpfe, Sägezahn-Taschen, 100% Baumwolle, maschinenwaschbar. Und weil Rockmount draufsteht, gilt: „Made in USA“
Obwohl „Papa“ Jack Weil 1946 mit seinen Rockmount Hemden zuerst an den Cowboy und Rancher von nebenan dachte, waren seine Hemden so neuartig und lässig, dass sich der Name Rockmount und die Qualität schnell über die Grenzen des „Westens“ hinaus herumsprach. Klar, dass auch Countrysänger, Rock Legenden und Hollywoodikonen nicht lange überlegen mussten, um sich ein Teil aus der unendlichen Rockmount Ranch Wear Collection zu holen.
Weil Rockmount Hemden bis heute „Made in USA“ sind, ist es für Papa Jacks Familie ein Leichtes, schnell neue Modelle und Styles mit neuen Stoffen aufzulegen. Einen Teil davon haben wir jetzt im Programm. Erkennbar an den typischen „Diamond Snap“ Druckknöpfen und den Sägezahn-Taschen. Und natürlich an der felsenfesten Rockmount Qualität „Made in USA“.
Ach ja: Paisley. Ein Klassiker unter den Stoffmustern. Besteht aus komma-artigen Blättern, die in sich die wildesten und buntesten Ornamente haben können. Der Weg dieses Musters in die westliche Mode ist so kurvenreich wie eine Fahrt an der kalifornischen Pazifikküste: Ursprünglich aus Persien, landete das Muster über die Handelswege diverser Moguln in Indien und wurde von dort durch britische Kolonialsoldaten auf die heimische Insel mitgebracht, wo es schließlich in einer schottischen Hochburg der Textilverarbeitung landete, in der Nähe von Glasgow, in einer Stadt namens: Paisley.
mehr …